2. September 2019

Wandern will organisiert werden – Praktische Tipps zur PlanungWandern bietet alles, was sportliche Naturfans wünschen: Schöne Landschaften, frische Luft und gelenkschonende Bewegung. Wir fassen zusammen, wie Sie gelungene Wandertouren planen und was auf die Packliste gehört.

2. September 2019

Wandern will organisiert werden – Praktische Tipps zur PlanungWandern bietet alles, was sportliche Naturfans wünschen: Schöne Landschaften, frische Luft und gelenkschonende Bewegung. Wir fassen zusammen, wie Sie gelungene Wandertouren planen und was auf die Packliste gehört.

Warum Wandern so gesund ist – Und worauf es bei der Vorbereitung ankommt

Ein Spaziergang rund um den nächstgelegenen See bedarf keiner großen Planung. Bei ausgedehnten Wandertouren in der freien Natur sieht das schon anders aus. Damit Sie von den gesundheitlichen Vorteilen des Wanderns profitieren können, kommt es auf eine gute Vorbereitung und die richtige Ausrüstung an. Dann macht die rhythmische Bewegung an der frischen Luft nicht nur viel Spaß, sondern Sie trainieren auch Kraft und Ausdauer.

Regelmäßiges Wandern stärkt Bänder und Muskeln – und mit der richtigen Technik ist es auch sehr gelenkschonend. Mehr noch: Wenn Sie öfter wandern, fördern Sie die Nährstoffversorgung Ihrer Gelenke und wirken Abnutzungserscheinungen entgegen. Fünf Tipps für Neulinge in der Wanderwelt:

1. Wandertouren an Ihre Bedürfnisse anpassen

Sie starten gerade mit dem Wandern oder haben längere Zeit pausiert? Zu Beginn der Wandersaison wählen Sie am besten leichte Wandertouren auf weichen Böden und ohne extreme Steigungen. So schonen Sie Ihre Gelenke und können die Schwierigkeit schrittweise anpassen. Eine Wanderstrecke von 5 bis 8 Kilometern reicht für Neulinge absolut aus.

Für Wandertouren in den Bergen ist es wichtig, die Geschwindigkeit und Belastung langsam zu steigern. Auch erfahrene Wanderer müssen ihren Körper erst an die Höhe gewöhnen. Empfehlenswerte Wanderregionen für Einsteiger sind zum Beispiel der Harz und der Thüringer Wald. Beim Wandern haben Sie hier wunderbare Naturerlebnisse – und die Höhenbelastung hält sich in Grenzen.

Schöne Wanderwege gibt es auch auf dem flachen Land. An der Nord- und Ostsee können Sie das Wandern zum Beispiel ideal mit einem Badeurlaub kombinieren. Auch Wandertouren im wasserreichen Brandenburg sind wärmstens zu empfehlen. Es gibt dort Hotels und Einkehrmöglichkeiten für jeden Geschmack sowie zahlreiche kulturelle Highlights, die über Wanderwege quer durch die Natur zu erreichen sind.

mikro+ Wandertipps
2. Die richtige Ausrüstung zum Wandern: Packliste erstellen
2. Die richtige Ausrüstung zum Wandern: Packliste erstellen

Der wichtigste Teil der Wanderausrüstung sind die Schuhe. Passendes Schuhwerk ist für Wanderer so essenziell wie Reifen für Radfahrer. Im bergigen Terrain benötigen Sie Wanderstiefel, die Ihre Knöchel fest umschließen. Ein gutes Profil sorgt für Trittsicherheit. Auf ebenen Wanderwegen und Asphalt sind Sie mit leichteren Hikingschuhen gut beraten.

Die Füße werden beim Wandern am stärksten beansprucht. Um Reibung an Zehen und Fersen zu reduzieren, empfiehlt es sich, atmungsaktive Wandersocken zu tragen. Diese sind an den empfindlichen Hautstellen verstärkt und sorgen für eine optimale Belüftung.

Weitere Dinge, die auf Ihre Packliste zum Wandern gehören:

Wanderkarte oder Smartphone mit GPS
Eine Wanderkarte hilft nicht nur bei der Orientierung. Es fördert auch die Motivation, wenn Sie unterwegs nachverfolgen können, welche Strecke Sie bereits zurückgelegt haben. Für die Berge gibt es Wanderapps für das Smartphone, wie z.B. Bergfex. Wenn man längere Touren unternimmt macht oft auch eine GPS-Uhr Sinn, dessen Akkulaufzeit meistens deutlich länger ist, als die des Smartphones. Wer kennt das nicht: Je nach Akkuleistung des Handys ist das häufige Aufladen oder schnelles Schrumpfen des Akkustandes eher nervenaufreibend. Warum daher nicht einfach mal für mehrere Stunden das Smartphone in der Tasche lassen und einfach die Aussicht genießen.

Erste-Hilfe-Set
Ob Blasenpflaster, Gel gegen Insektenstiche oder eine Pinzette, mit der sich kleine Splitter entfernen lassen: Erfahrene Wanderer haben immer ein Erste-Hilfe-Set im Rucksack.

Sonnenbrille, Sonnencreme
Gerade in den Bergen sollte eine Sonnenbrille in keiner Wanderausrüstung fehlen. Damit die Haut beim Wandern unter freiem Himmel nicht verbrennt, sollten Sie auch Sonnencreme im Rucksack haben.

Denken Sie daran, dass es in den Bergen auch im Sommer zu einem spontanen Wetterumschwung kommen kann. Eine leichte Regenjacke und ein Pullover sollten Sie beim Wandern also immer dabei haben. Damit der Kopf vor der direkten Sonneneinstrahlung geschützt ist, kann eine Mütze hilfreich sein. Ebenfalls nützlich ist ein Wanderstock oder Teleskopstöcke. Anfänger reduzieren durch den zusätzlichen Halt die Verletzungsgefahr.

 

3. Wasser, Wasser, Wasser: Ausreichend trinken!

Wandern macht hungrig. Und durstig! Bei längeren Wandertouren ohne Einkehrmöglichkeit ist ein ausreichender Vorrat an Wasser deshalb essenziell. Für eine halbtätige Wandertour sind mindestens zwei Liter pro Person ratsam. Auch wenn ein Wirtshaus auf der Strecke liegt, empfehlen wir, immer eine Wasserflasche dabeizuhaben, um beim Wandern nicht zu dehydrieren. Zur Verpflegung eignen sich frisches Obst und Rohkost sowie belegte Vollkornbrötchen.

 

4. Wandern für Anfänger: Gelenkschonend bewegen!

Mit der richtigen Technik ist Wandern ein sehr gelenkschonender Sport. Beim Wandern kommt es nicht auf Tempo an. Lassen Sie sich also nicht hetzen, sondern gehen Sie so langsam oder schnell, wie es Ihrem persönlichen Rhythmus entspricht. Um die Gelenke zu schonen, beugen Sie die Knie beim Auftreten leicht an. So kann die Muskulatur in den Oberschenkeln das Gewicht abfangen. Schuhe mit einer guten Dämpfung federn Erschütterungen zusätzlich ab.

In steilem und unebenem Gelände sollten Anfänger auf Wanderschuhe achten, die ihren Knöcheln eine gute Stabilität bieten. Durch kleine Schritte werden die Bewegungen sicherer – vor allem, wenn die Muskulatur bereits ermüdet ist. Das Beugen und Strecken sorgt zudem für eine kontinuierliche Verteilung der Gelenkschmiere. Wandern eignet sich so auch für Menschen, die leichte Knieprobleme haben.

mikro+ Wandertipps
5. Aktuelle Wettervorhersage beachten
5. Aktuelle Wettervorhersage beachten

Selbst ambitionierte Wanderer verschieben eine geplante Tour lieber, als bei Sturm und Regen zu wandern. Umso mehr gilt das für Anfänger im Wandern: Die ersten Schritte sollen Ihnen Lust auf mehr machen, statt Sie an Ihre Belastungsgrenzen zu bringen. Achten Sie deshalb auf die aktuelle Wettervorhersage und passen Sie Ihre Kleidung der Witterung an. Falls ein Gewitter aufziehen könnte, gehören die Wanderschuhe in den Schrank und nicht an die Füße!

mikro+ Wandertipps
6. Kleiner Tipp für nach dem Wandern

Viele Wanderregionen sind Zecken-Regionen und damit Risikogebiete für FSME und Borreliose. Wer gegen die kleinen Parasiten vorbeugen will, kann die eigene Kleidung und unbedeckte Körperteile mit Mückenschutzmittel einsprühen.

Trotzdem sollten Sie nach dem Ausflug auf Nummer sicher gehen und die gesamte Haut unter der Dusche auf Zecken und deren Nymphen hin untersuchen. Zecken mögen es warm und feucht. Besonders beliebte Ziele sind daher vor allem der Bauch- und Brustbereich, die Kniekehlen, der Hals und Kopf sowie der Intimbereich.

Unser Blog mit dem Plus an Gesundheit

mikro+ Leber und Entgiftung
16. September 2019
Entgiftung nach dem Oktoberfest – Wellness für die Leber
Jeder braucht mal eine Auszeit, auch unsere Leber....
Jeder braucht mal eine Auszeit, auch unsere Leber. Vor allem nach anstrengenden Zeiten, wie dem Oktoberfest oder anderen Festtagen mit...
Weiterlesen
mikro+ Mikronährstoffe
9. September 2019
Ballaststoffe, Fettsäuren und Co: Was genau sind Mikronährstoffe – Teil 2
Neben Vitaminen und Mineralien braucht der menschliche Körper...
Neben Vitaminen und Mineralien braucht der menschliche Körper auch Mikronährstoffe wie Aminosäuren, Ballaststoffe und Fettsäuren. Im folgenden Beitrag möchten wir...
Weiterlesen
mikro+ Wandertipp
2. September 2019
Wandern will organisiert werden – Praktische Tipps zur Planung
Wandern bietet alles, was sportliche Naturfans wünschen: Schöne...
Wandern bietet alles, was sportliche Naturfans wünschen: Schöne Landschaften, frische Luft und gelenkschonende Bewegung. Wir fassen zusammen, wie Sie gelungene...
Weiterlesen

Verpassen Sie keine Gesundheitstipps und attraktive Angebote. Melden Sie sich jetzt zu unserem mikro+ Newsletter an!

Unser Dankeschön:

Kostenloser Versand auf Ihre nächste Bestellung.